Taktische Simulation auf höchstem Niveau

Die Armeen von heute stehen vor neuen Herausforderungen, die der Ausbildung eine immer größere Bedeutung beimessen. Mit dem von CAE Elektronik GmbH entwickelten Gefechtssimulationssystem CAE GESI wurde ein Ausbildungssystem geschaffen, das realitätsnahe Trainingsszenarien für Kommandeure und deren Verbände ermöglicht. Mit CAE GESI können Großübungen, wie z.B. Manöver oder Katastrophenschutzübungen, bei denen eine Vielzahl von unterschiedlichen Fahrzeugen, Flugzeugen und Truppen koordiniert werden müssen, in einem perfekt simulierten Umfeld durchgeführt werden. CAE GESI simuliert nicht nur das Einsatzgebiet, sondern auch das Gelände, das Wetter, die Logistik und die Ergebnisse aller getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen.

Damit gehören große Manöver, bei denen früher tausende Soldaten sowie Land-, Luft und Wasserfahrzeuge im Einsatz waren, der Vergangenheit an. Heute trainieren Kommandeure und deren Stäbe mit Unterstützung der konstruktiven Simulation und lernen so, die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen, indem sie die Auswirkungen ihrer Befehle erleben.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Ausbildung mit CAE GESI ist nicht nur kostengünstig und umweltschonend, sondern auch qualitativ hochwertig, da auch unvorhersehbare Situationen in Echtzeit geübt werden können. Das alles dient dem einen Ziel: Kommandeure, Stäbe aber auch zivile Einsatzkräfte bestens auf den Ernstfall vorzubereiten und damit deren Einsatzbereitschaft zu erhöhen.

Das von CAE Elektronik GmbH entwickelte Gefechtssimulationssystem wird an vielen Ausbildungseinrichtungen des Deutschen Heeres aber auch im Bereich des Krisenmanagements für zivile Anwendungen an der AKNZ (Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz) genutzt. Darüber hinaus ist CAE GESI bei mehreren ausländischen Nutzern im Einsatz.

Seit 2006 wird eine spezielle Version der CAE GESI-Software SiTA (Simulation based Tactical Training at Academies) an Militärakademien als Hörsaalsystem für die taktische Ausbildung eingesetzt. Basis dieser Systeme ist nach wie vor die bewährte GESI-Software mit mehreren Zusatzmodulen, die speziell für die Schülerausbildung im Klassenzimmer konzipiert wurden.

Kommandanten und Einsatzleitungen stehen heute vor Herausforderungen, die sich in Zukunft weiter verändern werden. So sind z.B. Großeinsätze infolge von Naturkatastrophen keine Seltenheit mehr und auch die Anforderungen an militärische Streitkräfte ändern sich mit häufig wechselnden Bedrohungssituationen.

Daher arbeiten die CAE-Systementwickler ständig an der Weiterentwicklung der CAE GESI-Software, damit das System auch zukünftig den aktuellen Ausbildungserfordernissen gerecht wird und so die Einsatzbereitschaft sichergestellt ist.